Hier finden Sie alle Fortbildungsangebote der Fachstelle Gottesdienst 2020 im Überblick.

Lebendig predigen. Neue Impulse für Ihre Predigtarbeit

Zeit: 20.-22. Januar 2020
Ort: Stift Urach
Leitung: Studienleiterin Dr. Evelina Volkmann
Mitarbeit: Jens Schäfer, Schauspieler, Berlin, und Anne-Kathrin Kruse, Dekanin, Schwäbisch Hall

Lebendiges Predigen hängt vor allem von zwei Faktoren ab. Zum einen ist es das Predigtmanuskript, das in lebendiger und verständlicher Sprache verfasst wurde und das einen klaren und prägnanten Predigtaufbau besitzt. Zum anderen ist es die professionelle Performance der predigenden Person. Bei dieser Fortbildung haben Sie die Möglichkeit, diese beiden Dimensionen – die Arbeit an einem eigenen Predigtmanuskript und am Predigtauftritt – in Richtung „lebendig predigen“ weiter zu entwickeln. Der Berliner Schauspieler Jens Schäfer steht Ihnen für ein intensives Arbeiten an Ihrem Auftritt zur Verfügung. Zertifizierte Predigtcoachs sehen mit Ihnen im Zweiergespräch auf Ihr Predigtmanuskript.

Der Berliner Schauspieler Jens Schäfer hat viel Erfahrung damit, Pfarrer*innen in ihrer Predigtperformance weiter zu entwickeln. Er hat mehrere Jahrgänge der Wittenberger Predigtcoach-Ausbildung begleitet. 

Anmeldemöglichkeit

Rasche Anmeldung wird empfohlen (ab sofort möglich). Der Anmeldeschluss ist aufgrund der AGB der Tagungsstätte bereits am 15. November 2019. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Zum Predigen motivieren. Wie schreibe ich eine gute Predigthilfe?

Zeit: 20. Februar 2020,  9.30-17 Uhr
Ort: Tagungszentrum Haus Birkach,  Grüninger Str. 25,  70599 Stuttgart
Leitung: Studienleiterin Dr. Evelina Volkmann
Mitarbeit: Studienleiter Dr. Michael Gese, Redakteur der Predigtmeditationen bei a + b

Wie muss eine Predigthilfe sein, damit sie zum Predigen motiviert? Wie kann der Schritt von der Exegese einer Perikope zu konkreten Predigtideen gestaltet werden? Wir treten hierzu in einen Erfahrungsaustausch und hören Autor*innen unterschiedlicher Predigthilfereihen (wie a + b, GPM, Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Horizont, Predigtstudien, Zuversicht und Stärke), die ihre Expertise einbringen.

Dies ist ein Studientag für Pfarrerinnen und Pfarrer, die bereits Predigthilfen schreiben oder die sich dies für sich in Zukunft vorstellen können.

Anmeldemöglichkeit

Anmeldeschluss: 20. November 2019

Homiletische Schreibwerkstatt zu den Predigttexten von Karfreitag und Ostern. Kreativ an der eigenen Sprache arbeiten

Zeit: 17. März 2020, 9-17 Uhr
Ort: Tagungszentrum Haus Birkach, Grüninger Straße 25, 70599 Stuttgart
Leitung: Studienleiterin Dr. Evelina Volkmann
Referent: Pfarrer Christof Messerschmidt, Absolvent der Meisterklasse Predigt im Atelier Sprache e.V. Braunschweig, Lorch

Mit eigener Sprache anschaulich und wirksam zu predigen, ist sonntägliche Herausforderung. In dieser Schreibwerkstatt erproben Sie Methoden des kreativen Schreibens. In spielerischer und konzentrierter Art finden Sie Zugänge zu den biblischen Texten. Ziel ist es, am Ende einzelne Werkstücke zu haben, die dann in der Feiertagspredigt ihren Platz finden. Voraussetzung sind die Lust am Neuen und am Schreiben sowie die Bereitschaft, die entstehenden Texte in der Gruppe für ein Feedback zur Verfügung zu stellen.

Anmeldemöglichkeit

Anmeldeschluss: 17. Dezember 2019

Homiletische Schreibwerkstatt zu den Predigttexten von Weihnachten. Kreativ an der eigenen Sprache arbeiten

Zeit: 24. November 2020, 9-17 Uhr
Ort: Tagungszentrum Haus Birkach, Grüninger Straße 25, 70599 Stuttgart
Leitung: Studienleiterin Dr. Evelina Volkmann
Referent: Pfarrer Christof Messerschmidt, Absolvent der Meisterklasse Predigt im Atelier Sprache e.V. Braunschweig, Lorch

Mit eigener Sprache anschaulich und wirksam zu predigen, ist sonntägliche Herausforderung. In dieser Schreibwerkstatt erproben Sie Methoden des kreativen Schreibens. In spielerischer und konzentrierter Art finden Sie Zugänge zu den biblischen Texten. Ziel ist es, am Ende einzelne Werkstücke zu haben, die dann in der Feiertagspredigt ihren Platz finden. Voraussetzung sind die Lust am Neuen und am Schreiben sowie die Bereitschaft, die entstehenden Texte in der Gruppe für ein Feedback zur Verfügung zu stellen.

Anmeldemöglichkeit

Anmeldeschluss: 24. August 2020